Disciples: Liberation – Paths to Madness

Bist du mutig genug, die Pfade des Wahnsinns zu beschreiten? Folge Avyanna in Disciples: Liberation – Paths to Madness in neue Abenteuer, um die Völker Nevendaars zu befreien und ihnen neue Hoffnung zu bringen.

Disciples: Liberation – Paths to Madness

Neue Abgründe, Verliese und Quests warten mit verborgenen Geheimnissen und verschollenen Schätzen auf dich. Triff auf rätselhafte Kreaturen und erbeute längst vergessene Waffen, um die sich Legenden ranken und die dir den entscheidenden Vorteil im Kampf um die eigene Freiheit verschaffen können.
Auf deinem Weg liegen das Labor eines wahnsinnigen Nekromanten sowie die Enttarnung einer geheimen Werkstatt des Schleiers, du wirst Zeuge obskurer Rituale im Zwielicht und entdeckst ein blutiges Geheimnis der Wildelfen. Am Ende jeden Pfades wartet jeweils eine sagenumwobene Belohnung darauf, dass du dich ihrer als würdig erweist.
Auf deinem Weg durch Nevendaar kannst du mit „Paths to Madness“ für Disciples: Liberation neue Einheiten freischalten:
Du begegnest der verschlagenen Tochter der Sünde, die aus der Legion der Verdammten verstoßen wurde und die ebenso gründlich wie grausam ist. Einem Bollwerk gleich hält die Lebende Rüstung aus der Experimentierkammer des Imperiums die Stellung, Stahl und Magie verschmolzen zur perfekten Kampfmaschine. Aus gänzlich anderem Holz sind die Blutents geschnitzt, die sich mit dem Lebensblut reiner elfischer Blutlinien nähren, um ihre Gegner mit tödlichen Dornen ins Verderben zu reißen. Der Vierte im Bunde entsprang direkt dem abgründigen Hirn eines Nekromanten der Untoten Horde – der Avatar des Todes säht Verderben unter seinen Feinden und erntet den Tod.

Features

• Neue Wege: Disciples: Liberation – Paths to Madness schafft neue Pfade, die jederzeit im Spiel zugänglich sind – auch mit bereits vorhandenen Spielständen. Und ganz gleich, ob du Avyanna schon lange auf ihrer Reise begleitest oder das Abenteuer gerade erst begonnen hast – die Pfade des Wahnsinns passen ihre Herausforderung deiner Charakterstufe an.
• Acht neue Geschichten: Düstere Nebenquests spannen neue Handlungsstränge mit neuen Charakteren und Herausforderungen.
• Vier starke Verbündete und mächtige Feinde: Verstärke deine Armee mit der Tochter der Sünde, der Lebenden Rüstung, dem Blutent und dem Avatar des Todes. Die neuen Einheiten können nach der Freischaltung sowohl im Hauptspiel als auch im Multiplayer rekrutiert werden.
• Vier neue Verliese warten auf Erkundung: In den entlegenen Winkeln Nevendaars liegen Verliese voller Rätsel und Geheimnisse – das Labor eines wahnsinnigen Nekromanten, eine Schmiede, die sich als geheime Werkstatt des Schleiers entpuppt, ein Ort der Magie in einer dämonischen Festung und ein zwischen Berggipfeln verborgener heiliger Hain der elfischen Allianz.
• Vier verschollene Relikte vergangener Zeitalter: Es gilt, den Zauberstab der Baronin, das Zepter des Erzengels, den Stab der Lichkönigin und die Drachenklinge von Illumielle zu erringen.

Systemanforderungen für Disciples: Liberation – Paths to Madness

Minimum

Empfohlen

BetriebssystemWindows 10 (64 Bit)
BetriebssystemWindows 10 (64 Bit)
ProzessorIntel Core i5-6402P oder AMD Ryzen 1300X
ProzessorIntel Core i5-7600K oder AMD Ryzen 1700
Arbeitsspeicher8 GB
Arbeitsspeicher16 GB
Freier Speicherplatz8 GB
Freier Speicherplatz8 GB
DirectXVersion 11
DirectXVersion 11
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 960 (4 GB) oder AMD Radeon R9 380 (4 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (6 GB) oder AMD Radeon RX 590 (6 GB)
Zusätzliche Hinweise(1080p / 30 FPS / Niedrige Grafikeinstellungen)
Zusätzliche Hinweise(1080p / 60 FPS / Hohe Grafikeinstellungen)
Unterstützte Sprachen
  • SPRACHAUSGABE: Englisch, Französisch, Deutsch
  • TEXT: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch (Spanien), Vereinfachtes Chinesisch, Koreanisch
  • Japanisch
Disciples: Liberation © 2021 Kalypso Media Group GmbH. Developed by Frima Studio Inc. Published by Kalypso Media Group GmbH. Disciples is a trademark of Kalypso Media Group GmbH. All rights reserved. All other logos, copyrights and trademarks are property of their respective owner.