The First Tree

4.0
Ein herrliches Third-Person-Erkundungsspiel mit zwei parallelen Geschichten: Eine Füchsin sucht nach ihrer verloren Familie, und ein Sohn baut wieder Kontakt zu seinem Vater in Alaska auf. Entdecke Artefakte aus dem Leben des Sohnes, während er und die Füchsin zum „Ersten Baum“ (The First Tree) reisen.

The First Tree

Banner 1

Diese Geschichte endet am Anfang des Lebens

Du spielst eine Füchsin auf einer ergreifenden und schönen Reise, die an der Quelle des Lebens ihren Höhepunkt findet und vielleicht zu einem Verständnis des Todes führt. Auf dem Weg dorthin kannst du Artefakte und Geschichten aus dem Leben des Sohnes entdecken, dessen Geschichte sich mit der Reise der Füchsin zum „Ersten Baum“ (The First Tree) verflechtet.

Haupt-Features:

  • Für Fans von Journey, Firewatch und Shelter.
  • Kein „Fuchs-Simulator“, sondern eine bewegende, innige Geschichte mit einem unvergesslichen Ende, die von einem Ein-Mann-Team geschaffen wurde.
  • Herrlicher Soundtrack von namhaften Künstlern wie Message to Bears, Lowercase Noises und Josh Kramer.
  • Ein kurzes Spiel (etwa anderthalb Stunden) mit erzählerischem Schwerpunkt sowie einfachen Rätseln und Plattformer-Elementen und ohne Feinde.

Verfügbare Erfolge

100 Stars
50 EP
150 Stars
150 EP
50 Stars
25 EP
Excavator
100 EP
Easter Bunny
100 EP

Bewertungen von Epic-Spielern

Von Spielern des Epic Games-Ökosystems aufgenommen.
4.0

The First Tree – Bewertungen und Rezensionen

GamingTrend
von Amy Kay Purcell
85 / 100
The First Tree tells an incredibly personal and melancholy story about the loss of a loved through the eyes of a fox within a dream world. Wandering through beautiful, abstract worlds, you learn the narrator's story as the fox searches for her missing kits. It has a surprising number of platformer elements, given the nature of the game, but doesn't distract from the beautiful story within this short exploration game.
GameSpew
von Kim Snaith
6 / 10
If you’re a fan of meditative adventures such as the likes of Firewatch et al, then there’s some enjoyment to be had in The First Tree. You’re unlikely to get emotionally invested, but its vulpine protagonist and charming visuals may be enough to keep you interested through its short running time.
NoobFeed
von Bogdan Robert Mateș
68 / 100
The First Tree is a one-man indie project, so, perhaps some lack of polish is to be expected. However, looking at it as a full package, it does have enough areas that could well benefit from improvement.
Rezensionen von OpenCritic

Systemanforderungen für The First Tree

Minimum

Empfohlen

BetriebssystemWindows 7 SP1+ (64-bit only)
BetriebssystemWindows 10 (64-bit only)
ProzessorDoppelkernprozessor mit 2,2 GHz (Unterstützung der Befehlssatzerweiterung SSE2)
ProzessorProzessor mit 3,0 GHz
GrafikkarteGeForce GTX 750 / Radeon R7 260X mit 1 GB
Arbeitsspeicher6 GB
Arbeitsspeicher8 GB
Freier SpeicherplatzWeitere Informationen folgen
Unterstützte Sprachen
  • Sprachausgabe: Englisch
  • Text: Englisch, Vereinfachtes Chinesisch, Traditionelles Chinesisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch, Spanisch (Spanien)
Copyright © 2021 David Wehle, LLC. All rights reserved.