BR Class 52 „Western“
BR Class 52 „Western“

Die BR Class 52 wurde für die Bespannung wichtiger Schnellzugverbindungen gebaut und zu ihrer Zeit in der Western Region der BR eingesetzt. Heute fristet sie ihre Tage auf Museumsbahnen.

BR Class 52 „Western“

Die BR Class 52 wurde für die Bespannung wichtiger Schnellzugverbindungen gebaut und zu ihrer Zeit in der Western Region der BR eingesetzt. Heute fristet sie ihre Tage auf Museumsbahnen.
1955 wurde der Modernisierungsplan der British Railways veröffentlicht. Darin war vorgesehen, die Dampflokomotiven in allen Regionen schrittweise durch moderne Diesellokomotiven zu ersetzen. Im Großteil des Streckennetzes wurde dann auf dieselelektrische Technologien umgerüstet. Die Western Region verfolgte jedoch einen anderen Ansatz und prüfte, ob man hydraulische Kraftübertragung einsetzen konnte.
In den folgenden Jahren sollten einige Modelle für verschiedene Aufgaben produziert werden, aber keines war so beeindruckend wie die „Western“, die Anfang der 1960er Jahre erstmals ausgeliefert wurde. Die „Western“ beruhte auf der deutschen Dieselhydraulik-Technologie und war mit zwei Motoren ausgestattet, die zusammen eine deutlich höhere Zugkraft als die bis dahin gebauten Modelle boten.
Die Class 52 konnte 145 km/h erreichen, und gemäß inoffiziellen Messungen schaffte sie sogar Geschwindigkeiten von 177 km/h. Sie setzte in den 1960er und 1970er Jahren den Maßstab für den GWR-Expressbetrieb und bewies, dass dieselhydraulische Lokomotiven durchaus effizient sein konnten. Diese Vorreiterposition nahm sie jedoch nur bis 1977 ein, als sie durch die neue BR Class 50 und Hochgeschwindigkeitszüge verdrängt wurde, die das Flaggschiff der British Rail waren.
Von insgesamt 74 Lokomotiven sind nur sieben erhalten geblieben, und wenn sie sich auch in unterschiedlichem Zustand befinden, sind einige doch noch auf der West Somerset Railway im Einsatz.
Bitte beachte: West Somerset Railway muss separat erworben werden, um die Inhalte dieses Add-ons nutzen zu können. Als Teil der Preserved Collection wurden alle Merkmale der ursprünglichen Veröffentlichung beibehalten.

Wichtigste Features

– BR Class 52 „Western“ in „Maroon“ Lackierung
– Akkurates lebensechtes Fahrgefühl und Handhabung
– Hochgradig authentische Fahreigenschaften und interaktive Steuerung, einschließlich separater Motorsteuerungen
– Enthält drei spannende Szenarien sowie ein interaktives Tutorial für West Somerset Railway
– In West Somerset Railway im Zugdienstauswahl-Modus mit mehr als 15 Zugdiensten einsetzbar

Anforderungen

Windows
Minimum
Empfohlen
BetriebssystemWindows 7 SP1, 8/8.1, 10 (64 Bit)
BetriebssystemWindows 7 SP1, 8/8.1, 10 (64 Bit)
ProzessorIntel Core i5-4690 mit 3,5 GHz oder AMD Ryzen 5 1500X mit 3,7 GHz
ProzessorIntel Core i7-4790 mit 3,6 GHz oder AMD Ryzen 7 1700 mit 3,8 GHz
Arbeitsspeicher8 GB
Arbeitsspeicher8 GB
Freier Speicherplatz20 GB
Freier Speicherplatz20 GB
DirectX10
DirectX10
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 750 Ti oder AMD Radeon R9 270 mit 2 GB VRAM oder mehr
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 970 oder AMD Radeon RX 480 mit 4 GB VRAM oder mehr
SonstigesMaus und Tastatur oder Xbox Controller erforderlich
SonstigesMaus und Tastatur oder Xbox Controller erforderlich
Anmeldungen
Erfordert ein Konto bei Epic Games
Unterstützte Sprachen
  • SPRACHAUSGABE: Englisch, Französisch, Deutsch
  • TEXT: Englisch, Vereinfachtes Chinesisch, Französisch, Deutsch, Polnisch, Russisch, Spanisch (Spanien), Italienisch
©Dovetail Games, a trading name of RailSimulator.com Limited (DTG). Dovetail Games and Train Sim World are registered trademarks of DTG. All other copyrights or trademarks are the property of their respective owners and are used here with permission. Developed and published by DTG. Die vollständige Liste der Mitarbeiter kann über das TSW-Menü „Optionen“ aufgerufen werden.