Forgive Me Father
Forgive Me Father

Forgive Me Father ist ein düsterer Retro-Horror-Egoshooter im Comicbuch-Stil, in einer von H. P. Lovecraft inspirierten Welt. Du bist als Letzter noch bei Sinnen und begibst dich auf ein Abenteuer auf der Suche nach Antworten und Erlösung. Wie lange kannst du durchhalten?

Über das Spiel

In diesem Egoshooter bist du der Letzte, der noch bei Sinnen ist, und begibst dich auf ein Abenteuer auf der Suche nach Antworten und Erlösung. Das Spiel ist in einem unvergleichlichen Retro-Horror-Comicbuch-Stil gehalten und scheint direkt einem Lovecraft-Roman entsprungen zu sein.
Achte auf deinen Wahnsinns-Level („Madness“), der sich während des Spiels dynamisch ändert und dir zusätzliche Kräfte verleiht. Wähle deine aktiven Fähigkeiten entsprechend deinem Spielstil aus und kämpfe mit ihnen gegen das ewige Böse. Erkunde eine von Lovecraft inspirierte Welt voll versteckter und schwierig zu erreichender Gebiete und enthülle die ganze Geschichte, um dem Geheimnis dieser wahnsinnigen Welt auf den Grund zu gehen.

Das Spielgefühl eines klassischen Egoshooters der 90er Jahre

Zeichentrick-Animation, 2D-Gegner und -Elemente in einer 3D-Umgebung, Verbandskästen und Lebenspunkte, nicht nachladbare Waffen, Powerups in dynamischen Kämpfen mit zahlreichen Feinden.

Anpassbares Kampferlebnis

Du stehst vor der Herausforderung, deine Menschlichkeit zu bewahren – in der einen Hand die Heilige Schrift, in der anderen Waffen mit einer unbekannten Substanz. Du entscheidest selbst, wie du deine Ausrüstung verbesserst und sie gegen Horden unberechenbarer Gegner einsetzt.

Dynamischer Wahnsinns-Level

Dein Wahnsinns-Level beeinflusst nicht nur das audiovisuelle Erlebnis, sondern auch das Gameplay. Die Effekte verändern sich je nachdem, wie sehr du gerade Herr deiner Sinne bist – oder eben nicht.

Grafik im Comicbuch-Stil

Durch die unvergleichliche, handgezeichnete Comicbuch-Grafik wirkt jeder Screenshot, als käme er aus einem neuen Comicbuch.

Atmosphäre aus Lovecrafts düsteren Romanen

Eine Atmosphäre von Grauen und Horror durchzieht das Spiel, als befändest du dich selbst in einem Werk von H. P. Lovecraft. Das Okkulte umgibt dich – du stehst den Mächten des ewigen Bösen gegenüber und erlebst Hoffnungslosigkeit, Wahnsinn und Verwirrung. Tief in dir brennt ein Verlangen nach Antworten, der Wunsch, der Welt etwas Vernunft und Normalität zurückzubringen.

Viele dramatische Level und abwechslungsreiche Gegner

Erkunde eine fesselnde, vollständig handgezeichnete Welt voll interessanter Gegner, von besessenen Bewohnern bis hin zu den Monstern deiner schlimmsten Albträume.

Zwei Helden stehen zur Auswahl

Jeder der beiden Helden bietet einen individuellen Entwicklungsbaum. Erlebe die Geschichte aus der Perspektive eines Priesters oder eines Journalisten (nach der Early-Access-Phase verfügbar).

Folge uns

Altersempfehlungen

God is a Geek
von Mick Fraser
7 / 10
“Forgive Me Father is certainly atmospheric and a lot of fun, although fans of retro boomer shooters will find much more to like than those who prefer a more modern approach.”
Softpedia
von Cosmin Vasile
8.5 / 10
“Forgive Me Father is a good first-person shooter that, despite embracing the retro concept, does not rely on nostalgia to draw players in. I played it relatively cautiously, conserving ammo when I could, and I didn’t feel like the madness system worked against me. But the game is at its best in the big arena fights, with big groups of enemies, a shredding soundtrack, and no option but to take the fight to them.”
Worth Playing
von Chris Barnes
7 / 10
“These faults weren't enough to deter me from sinking over 10 hours into Forgive Me Father. There's a lot to love about the game, especially if you turn down certain elements in the audio options. Classic shooters live or die on a handful of core elements, and for the most part, Forgive Me Father meets those needs: a strong shotgun that decimates enemies, fast-paced action that constantly has you adjusting tactics, and hidden secret areas scattered across the levels. Some of this falls to the wayside when you're craving the next ammo drop that the game refuses to provide you, but it's an otherwise enjoyable shooter that's dripping with character. It provides plenty of joy with a dose of Cthulhu madness on the side.”
Rezensionen von OpenCritic

Anforderungen

Windows
Minimum
Empfohlen
BetriebssystemWindows 7/8/8.1/10 (64 Bit)
BetriebssystemWindows 10 (64 Bit)
ProzessorIntel Core i5, AMD Ryzen oder gleichwertig
ProzessorIntel Core i5, AMD Ryzen oder gleichwertig
Arbeitsspeicher8 GB
Arbeitsspeicher16 GB
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 950
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 1050ti
DirectXDirectX 9
Freier Speicherplatz4 GB
Freier Speicherplatz4 GB
Unterstützte Sprachen
  • Sprachausgabe: English
  • Text: English, Chinese (Simplified), French, German, Polish, Russian, Spanish (Spain)
© 2021 1C Entertainment. Developed by BYTE BARREL SP. Z O.O.. All rights reserved.