Terra Invicta

Durch eine außerirdische Invasion wurde die Menschheit in 7 Fraktionen mit unterschiedliche Ideologien aufgeteilt. Führe deine Fraktion, um die Erde zu einen, das ganze Sonnensystem zu beherrschen und die Flotten des Feindes in taktischen Gefechten zu vernichten.
MEHR SPIELE VON HOODED HORSE ZUR WUNSCHLISTE HINZUVon Städtebau hin zu großen Strategiespielen, von rundenbasierten Taktik- hin zu Echtzeitspielen – entdecke weitere Strategiespiele von Hooded Horse.

Spiel ist im Early Access

Spiele im Early Access befinden sich noch in der Entwicklung und können im Laufe der Zeit wesentliche Änderungen erfahren. Daher ist es möglich, dass du beim Spielen dieses Spiels auf unvorhergesehene Probleme oder völlig neue Spielfunktionen stößt.

Du kannst jetzt spielen und das Spiel erleben, während es sich noch in Entwicklung befindet, oder du wartest, bis ein vollständigeres Spielerlebnis verfügbar ist.

Mehr erfahren

ÜBER DIESES SPIEL

Eine extraterrestrische Sonde wird im Anflug auf die Erde entdeckt. Ohne dass die Menschheit davon weiß, ist eine außerirdische Macht in die Weiten des eisigen Kuipergürtels vorgedrungen und hat mit dem Abbau auf einem Zwergplaneten begonnen, um sich auf eine Invasion vorzubereiten.
Da die Nationen der Erde nicht in der Lage sind, gemeinsam gegen die Invasion der Außerirdischen vorzugehen, entwickeln transnationale Gruppen gleichgesinnter politischer, militärischer und wissenschaftlicher Führer verdeckte Kanäle, um eine Reaktion zu koordinieren. Da die Motive der Außerirdischen unklar sind, bilden sich Gruppierungen, die von Hoffnung, Angst oder Gier getrieben werden.
Terra Invicta-7e49q

Du wirst eine dieser Gruppierungen führen.

• Der Widerstand arbeitet daran, ein Bündnis von Nationen zu bilden, um eine koordinierte Verteidigung zu organisieren.
• Humanity First schwört, die Außerirdischen und alle, die mit ihnen sympathisieren, zu vernichten.
• Die Untertanen verehren die Außerirdischen und glauben, dass sie alle Probleme der Welt lösen werden.
• Die Schutzherrschaft befürwortet eine ausgehandelte Kapitulation als einziges Mittel, um die Vernichtung zu vermeiden.
• Die Akademie hofft, dass die Ankunft der Außerirdischen die Gelegenheit bietet, eine interstellare Allianz zu bilden.
• Die Initiative versucht, von dem Chaos und der Zerstörung zu profitieren.
• Das Exodusprojekt plant den Bau eines riesigen Raumschiffs und die Flucht aus dem Sonnensystem.
Terra Invicta-1movt

UNTERSUCHUNG DER AUSSERIRDISCHEN BEDROHUNG

Eine weit entfernte Anomalie, eine mysteriöse Absturzstelle und eine Häufung von Vermisstenmeldungen. Könnte dies tatsächlich der erste Kontakt der Menschheit mit außerirdischen Lebensformen sein? Während deine Mitarbeiter vor Ort die Sichtungen analysieren und deine Wissenschaftler um die Wette forschen, wirst du langsam die wahren Hintergründe für die Ankunft der Außerirdischen erfahren.
  • Nach frühen Sichtungen und UFO-Absturzstellen bis hin zu einer außerirdischen Megafauna und Roboterarmeen außer Kontrolle wird dir schnell klar, dass die anderen sechs menschlichen Gruppierungen nicht deine einzige Konkurrenz sind. Im Laufe des Spiels wirst du durch illustrierte Ereignisse vor schwierige Entscheidungen gestellt, während du die verstärkten außerirdischen Aktivitäten auf der Erde untersuchst. Lüfte das Geheimnis der Herkunft und finde die Motive der Außerirdischen heraus – es sei denn, du gehörst zu Humanity First und für dich zählt nur die Ausrottung der Menschheit.
  • Terra Invicta verfügt über ein globales Forschungssystem, das sowohl Möglichkeiten für einen Wettbewerb als auch für eine Zusammenarbeit schafft. Gemeinsamer wissenschaftlicher Fortschritt macht private technische Projekte möglich. Gruppierungen können sich dafür entscheiden, sich auf private Projekte zu konzentrieren, um den Preis, dass sie die Erde als Ganzes schwächen und den Einfluss auf die globale Forschungsrichtung an andere Gruppierungen mit anderen Prioritäten abtreten. Unkontrolliert könnten Gruppierungen wie die Untertanen oder die Initiative die Bemühungen der Welt eher auf die Entwicklung von Methoden der sozialen Kontrolle als auf Antriebs- oder Waffensysteme lenken.
    Terra Invicta-19dap

IM KAMPF UM DIE HERRSCHAFT

Du beginnst auf der Erde als Leiter einer zwielichtigen Organisation, die sich der von dir gewählten Ideologie verschrieben hat. Die Außerirdischen kommen – bald – aber deine ersten Feinde (und vielleicht Verbündeten) werden andere menschliche Gruppierungen sein.
  • Führe eine Gruppierung an, die durch eine Ideologie geeint ist, und nicht eine Nation, die durch ein Gebiet definiert ist. Das ist ein großer Unterschied zu den meisten Strategiespielen – in Terra Invicta wirst du die Karte nicht mit den Farben einer auserwählten Nation färben. Stattdessen herrschst du im Verborgenen und konkurrierst mit anderen Gruppierungen um Kontrollpunkte, die die militärische, wirtschaftliche und politische Führung eines Gebiets repräsentieren.
  • Geopolitik ist dein Sandkasten – vereine oder zerstöre Nationen, wie es deinen Zielen am besten dient, und nutze die Nationen unter deinem Einfluss, um Stellvertreterkriege gegen die anderen sechs Gruppierungen zu führen. Die Regionen der Erde sind detailliert modelliert, von Bildungsniveau und Unruhen bis hin zu BIP und Ungleichheit. Wenn du das Kommando über Regionen mit hohem monetärem Reichtum und militärischer Macht erlangst, kannst du deinen Willen auf der Erde durchsetzen, aber der Krieg um das Sonnensystem ist nicht zu gewinnen, wenn du dir nicht auch Regionen mit Raumfahrteinrichtungen sicherst.
  • Setze deinen Willen durch einen Rat von Politikern, Wissenschaftlern und Aktivisten durch, die in die ganze Welt (und sogar in den Weltraum) geschickt werden. Die Anfangsfähigkeiten dieser Ratsmitglieder verbessern sich, wenn sie Erfahrung sammeln und die Kontrolle über mächtige Organisationen wie Geheimdienste oder mächtige Konzerne erlangen. Ein erfahrener Befehlshaber könnte die perfekte Wahl sein, um ein taktisches Team unter der Leitung des Rates zu führen, während ein erfahrener Diplomat daran arbeitet, die für den Widerstand gegen die außerirdische Invasion erforderlichen Mittel zu sichern.
  • Suche nach gleichgesinnten Bevölkerungsgruppen und Politikern und ergreife Maßnahmen zur Bekehrung von Anhängern gegnerischer Ideologien. Die öffentliche Meinung wird entlang verschiedener Faktoren modelliert – die Anbetung der Außerirdischen durch die Untertanen und die Befürwortung der Kapitulation auf dem Verhandlungswege durch die Schutzhuerrschaft können in Bezug auf die Unterstützung oder den Widerstand gegen die Außerirdischen weitgehend übereinstimmen, aber Ereignisse, die zeigen, dass die Außerirdischen besiegt werden können, haben das Potenzial, die Anhänger der Schutzhuerrschaft davon zu überzeugen, dass Widerstand eine realistische Option ist.
    Terra Invicta-1qa1y

EXPANSION IN EINEM DYNAMISCHEN SONNENSYSTEM

Terra Invicta schließt die Lücke zwischen unserer modernen Welt und den riesigen interstellaren Imperien anderer Weltraum-Strategiespiele, und fordert dich auf, die ersten Schritte der Menschheit bei der Kolonisierung unseres Sonnensystems zu unternehmen, wo über 300 Asteroiden, Monde und Planeten in ständiger Bewegung eine sich ständig wandelnde strategische Karte abbilden.
  • Führe deine Gruppierung über die Grenzen der Erde hinaus, baue Raumstationen, die als Schiffswerften und Treibstoffdepots dienen, errichte Förderanlagen, um fortschrittliche Ressourcen zu gewinnen, und errichte Basen, die als Forschungs- oder Fertigungseinrichtungen dienen. Terra Invicta bringt dich augenblicklich in die strategische Geografie des Sonnensystems und stellt den Weltraum nicht als eine Reihe isolierter Sterne dar, zu denen und von denen man Einheiten hin- und wegbewegt, sondern als eine reichhaltige und abwechslungsreiche Landschaft aus Asteroiden, Monden, Zwergplaneten, Gasriesen und anderen Himmelskörpern, die an jeder Ecke neue Strukturen und taktische Möglichkeiten schaffen.
  • Die expansive Karte verändert sich ständig, da die Himmelskörper die Sonne umkreisen. Das bedeutet, dass deine Raumstationen und vorgeschobenen Operationsbasen ebenfalls ständig in Bewegung sind, was dich zwingt, entsprechend zu planen und dich an die neuen Umstände anzupassen – deine Kolonien auf den Jovianischen Monden könnten feststellen, dass ein einst weit entfernter militärischer Außenposten oder eine Kaperbasis der Initiative plötzlich ein naher Nachbar geworden ist.
    Terra Invicta-dqu3y

KNALLHARTE SCI-FI TRIFFT AUF STRATEGIE

Terra Invicta erforscht, was sein könnte – wie Kolonien auf dem Mars funktionieren könnten, welche potenziellen Triebwerke unsere Raumschiffe antreiben könnten und wie die Kolonisierung des Weltraums und die Kriegsführung ablaufen könnten. Die Spieler können auf dem Asteroiden 16 Psyche eine Förderbasis errichten, nachdem sie festgestellt haben, dass er reich an Metallen ist – und dann erfahren, dass die NASA in unserer Welt aus demselben Grund die Psyche Mission plant.
  • Für die Erforschung und spätere Besiedlung des Weltraums ist der Zugang zu vielen Ressourcen erforderlich: Wasser für die Lebenserhaltung und als Treibstoff, Metalle für die Produktion, Spaltprodukte für Atomantriebe, Waffen und vieles mehr. Zu Beginn hast du keine andere Wahl, als diese Ressourcen auf der Erde abzubauen und die hohen Kosten für den Einsatz von Raketen in Kauf zu nehmen, um der Schwerkraft der Erde zu entkommen. Im Laufe der Zeit wirst du dich jedoch immer mehr dafür entscheiden, stattdessen auf Asteroidenabbau und andere Mittel zur Sicherung der lokalen Versorgung zu setzen.
  • Das Raumschiffdesign in Terra Invicta ist nach den besten wissenschaftlichen Überlegungen und knallharter Science Fiction gestaltet. Du kannst deine eigenen Schiffe entwerfen und aus einer Reihe von Waffen, Antrieben und anderen Modulen wählen, die du auf einer Vielzahl von Schiffshüllen anbringen kannst, um sicherzustellen, dass jedes Schiff die richtige Mischung aus Treibstoffkapazität, Manövrierfähigkeit und anderen Eigenschaften hat.
    Terra Invicta-1t68l

PERFEKT FÜR MODS

Terra Invicta wurde mit Blick auf die Möglichkeiten des Moddings entwickelt, und ein Großteil des Spiels ist auch für Modder ohne Programmierkenntnisse zugänglich. Wir hoffen, dass die Simulation des Sonnensystems und der Geopolitik einen sinnvollen Rahmen für Modder bietet, um ihre eigenen kreativen Visionen zu verwirklichen.

Systemanforderungen für Terra Invicta

Minimum

Empfohlen

BetriebssystemWindows® 10 (64-bit)
BetriebssystemWindows® 10 (64-bit)
ProzessorIntel® Core™ i3-2105 (dual-core) / AMD® FX-Series™ FX-4300 (quad-core)
ProzessorIntel® Core™ i7-6700 (quad-core) / AMD® Ryzen™ 3 3200G (quad-core)
Arbeitsspeicher6 GB RAM
Arbeitsspeicher12 GB RAM
GrafikkarteNVIDIA® GeForce® GTX 650 (2 GB) / AMD® Radeon™ HD 7750 (2 GB)
GrafikkarteNVIDIA® GeForce® GTX 1060 (6 GB) / AMD® Radeon™ RX 580 (8 GB)
DirectXDirectX 10
DirectXDirectX 12
Freier Speicherplatz25 GB
Freier Speicherplatz25 GB
Unterstützte Sprachen
  • Audio: Englisch
  • Text: Englisch, Japanisch, Vereinfachtes Chinesisch, Französisch, Traditionelles Chinesisch, Deutsch, Spanisch (Spanien)
Trademarks, tradenames, and copyrights are property of their respective owners, Pavonis Interactive, Inc.â„¢ (2021) and Hooded Horse Inc.â„¢ (2021). All Rights Reserved.